Fenchel (auf provenzalisch: fenoun)

Kategorie(n): ,
le-fenouil-en-provencal-fenoun

Dauerpflanze, die überall wachsen kann. Vor allem die Zweige und Blüten duften stark nach Anis. Fenchel ist ideal zum Würzen von Oliven und Fischgerichten.

Wacholder (Juniperus, auf provenzalisch genèbre)

Kategorie(n): ,
le-genevrier-en-provencal-genebre

Nadelbaum, der im Frühjahr blüht und anschließend seine Früchte wachsen lässt, die bei Reife schwarz sind. Diese würzen Kohlgerichte und Marinaden, setzen einen intensiven Geschmack frei.

Echter Lorbeer

Kategorie(n): ,
le-laurier-sauce

Bäumchen, das mehrere Meter hoch werden kann. Seine Blätter können das ganze Jahr über geerntet werden und gehören in jedes “Bouquet garni” (Suppengrün) und würzen Soßen, Fischbrühen und Marinaden.

Lavendel (Lavandula)

Kategorie(n): ,
la-lavande-lavandula

ist eine mehrjährige Pflanze, deren Duftstoffe sich in Blüten und Blättern befinden. Die ährenförmigen Blüten sind bläulich bis violett gefärbt, die Blätter schmal und silberfarbig. Es handelt sich um eine widerstandsfähige Pflanze, die auf gut drainierten Böden an sonnigen Standorten wächst. Kann sowohl als Hecke als auch einzeln in einem Steingarten gepflanzt werden. Im Frühjahr leicht zurückschneiden, Blüte im Sommer. (L. Munstead syn. Angustifolia).

Origano (eine Art wilder Majoran)

Kategorie(n): ,
l-origan-sorte-de-marjolaine-sauvage

Dauerpflanze, deren pfeffriger Geschmack und thymianähnlicher Duft Speisen und Soßen pikant würzt. Sie ist ein idealer Pizzagewürz. Die Blüte kann von Juni bis September geerntet werden.

Rosmarin (auf provenzalisch: roumanin)

Kategorie(n): ,
le-romarin-en-provencal-roumanin

Dauerstrauch, der auf jedem Boden wächst und sonnenhungrig ist. Er ist das ideale Gewürz für Fleisch- und Fischgerichte. Die Bienen lieben seinen Nektar und schenken uns den berühmten Rosmarinhonig.

Pfefferkraut (auf provenzalisch: pebre d’ase oder pebre d’aï)

Kategorie(n): ,
la-sarriette-en-provencal-pebre-d-ase-ou-pebre-d-ai

ein- oder mehrjährige Pflanze mit pfeffrigem Geschmack, der gut zu vielen Gerichten passt, besonders aber dem Ziegenkäse einen einzigartigen Geschmack verleiht. Seine Blüten werden von Juni bis August geerntet.

Salbei (auf provenzalisch: saùvio)

Kategorie(n): ,
La-sauge-en-provencal-sauvio

Strauch mit stark duftenden fleischigen Blättern. Der Salbei wird geerntet, sobald seine Stängel zu blühen beginnen. Salbei gehört zum “Bouquet garni” (Suppengrün), zu Marinaden, Füllungen sowie Ragouts und gibt Schweinefleisch ein gutes Aroma.

Quendel oder Serpolet (auf provenzalisch: serpoul oder badassoun)

Kategorie(n): ,
Le-serpolet-en-provencal-serpoul-ou-badassoun

Dauerpflanze, die Wildbret, Ragouts und Marinaden, vor allem aber auch Fisch- und Pökelbrühen im Geschmack abrundet.

Thymian (auf provenzalisch: badasso, farioulo)

Kategorie(n): ,
Le-thym-en-provencal-badasso-farioulo

kleine Dauerpflanze, die auf steinigem und sonnenbestrahltem Boden wächst. Thymian ist das ideale Gewürz für Grillgerichte, Marinaden für Wildbret oder Pasteten. Er wird im Herbst geerntet.