Tauchen

Kategorie(n): ,
Plongee-sous-marine

Im “Großen Blauen” …. unserem Mittelmeer

Tauchen, Ausflug in die Welt der Stille, in der die unendliche Bewegung Sie bezaubert.
Alles eifert darum, unsere Augen zu entzücken, vor allem aber die Harmonie der Farben von Unterwasserfauna und -flora.

Weiterlesen

Die Küste des Var bietet zahlreiche Tauchplätze, von denen einige hier beispielhaft aufgeführt sind:

Die Frachtkähne

  • Lage: bei Anthéor, in der Nähe des Leuchtfeuers La Chrétienne, außerhalb der Bucht von Fréjus/Saint-Raphaël
  • Tiefe: zwischen 26 und 36 Meter
  • Größe: 2 Frachtkähne namens « Jean-Suzon » und « St. Antoine » von 352 bzw. 338 BRT
  • Datum des Untergangs: 31.01.1944
  • Art des Meeresgrundes: muschelhaltiger Sand.
  • Fauna: Zackenbarsche, Meeresaale und Muränen, Barracuda-Bänke. Fixe Fauna (Gorgonien, Schwämme usw.) nur wenig entwickelt.
  • Flora: Posidonie rundherum.
  • Erforderliche Taucherfahrung: ** mit Begleitung

Insel des Meerwolfes

  • Lage: in der Bucht von Fréjus/Saint-Raphaël
  • Tiefe des Korallenriffs, Westseite der Insel: 36 Meter Die Korallen sind sehr fein und lang. Man findet aber keine großen Äste mit starkem Stamm. Sie beginnen am Anfang des Hanges mit den ersten Ästen bei 18 bis 20 Metern ...
  • Art der Koralle Rote Koralle, Corallium rubrum
  • Erforderliche Taucherfahrung: ** mit Begleitung
  • Tiefe der Statuen: Absichtlich versenkt, die SIRENE auf der Ostseite in 23 Meter Tiefe, die JUNGFRAU in 12 Meter Tiefe auf der Westseite.
  • Art des Meeresgrundes: muschelhaltiger Sand auf der Südseite, schlammiger Sand in der Bucht auf der Nordseite.
  • Fauna: Drachenköpfe, Langusten, von Zeit zu Zeit Gabeldorsche, Brassen, manchmal Goldbrassen.
  • Hinweis an neugierige Anfänger: Achtung, bitte fixe Fauna und Flora nicht verwechseln! Gorgonien, Schwämme, Anemonen usw. fnden sich auch an der Insel des Lion de Mer, aber es handelt sich um angesiedelte Tiere, um fixe Fauna. Die Flora wird durch Neptunsgras (blühende Meerespflanze) sowie durch Grün- und Rotalgen (Rhodophycea) repräsentiert, die Sie auch am Lion de Mer finden.
  • Erforderliche Taucherfahrung: Alle Stufen (außer Meerestaufe bei den Statuen)

Der Rubin
Classé par le hors série n°2 du Journal Plongeurs International comme l'une des 101 plus belles plongées au monde.

  • Lage: südlich von Cap Camarat, zwischen Saint-Tropez und Cavalaire
  • Tiefe: zwischen 34 und 40 Metern
  • Typ: Minenleger-U-Boot von 66 Metern Länge, erbaut 1931 und nach zahlreichen Jahren loyaler Dienste am 31. Januar 1958 absichtlich versenkt. Das Wrack ist in sehr gutem Zustand.
  • Art des Untergrund: sandig
  • Fauna: Meeraal (Conger), Muränen, Fahnenbarsche, braune Schwalbenschwänze (Chromis) und Thunfische
  • Flora: wenig vorhanden
  • Erforderliche Taucherfahrung: ** mit Begleitung

Tauchen im Naturschutzgebiet von Port Cros

  • Lage: mindestens 2 Std. Überfahrt ab Fréjus, lotrecht zu Bormes-les-Mimosas und Le Lavandou.
  • Erschaffung: Im Dezember 1963 handelte es sich um den ersten nationalen Meerespark in Europa. Er besteht aus 700 Hektar Festlandgelände (mit den Inseln Bagaud, Rascas und Gabinière) und aus 1300 Hektar im Meer.
  • Fauna: Die berühmten Zackenbarsche der Insel Gabinière, allgemein reichhaltige Unterwasserfauna: Barracudas, Zahn-, Gold- und andere Arten von Brassen, Leerfische usw. ..., aber auch große Perlmuscheln, (eine der seltensten Muscheln der Welt). Alle 3 Jahre findet die Zählung der Barsche statt. Oktober 2002 wurden 410 braune Zackenbarsche (Epinephelus marginalis) gezählt. Eine Zunahme der jugendlichen Bevölkerung (10 bis 15 cm) scheint zu beweisen, dass im Jahre 2001 eine örtliche Fortpflanzung stattgefunden hat.
  • Flora: Eine Vielzahl von Posidonien, die eine wesentliche Rolle für das Ökosystem spielen: Sie sind der Hauptlieferant für Sauerstoff.
  • Einzigartig: Der Unterwasserpfad von Port Cros ist ein ausgeschildeter Spaziergang, mit Maske, Schnorchel und Flossen zu unternehmen. Während 30 bis 40 Minuten können Sie die Fauna und Flora des Mittelmeeres entdecken. Zwischen dem 3. Juli und 15. September in eigener Regie, aber auch mit kostenloser Führung: Telefon +33-494.01.40.72
  • Auf der gesamten Länge des Pfades finden Sie unter Wasser erklärende Schilder, aber wir empfehlen Ihnen den Kauf einer Plakette, die alle vorhandenen Arten erklärt. Zu erwerben bei der « Maison du Parc » an der Hafenmeisterei (4,60 € im Jahr 2002).

Weitere Informationen unter: http://www.portcrosparcnational.fr/accueil/

Vergessen Sie nicht den Respekt gegenüber dem Meer: Werfen Sie bitte nichts ins Wasser, nehmen Sie nichts mit; denn das, was Sie gesehen haben sowie Ihre Fotos werden Ihre schönsten Erinnerungen sein!
Unser Dankeschön für seine wertvolle Hilfe gilt einem begeisterten Sporttaucher, Dominique Horst (Doumé in der Welt der Taucher).

CIP Port-Fréjus: http://www.cip-frejus.com/