KULTUR

MUSEUM FÜR ASIATISCHE KUNST

MUSEUM FÜR ASIATISCHE KUNST

Entdecken Sie die Pracht der asiatischen Kunst

Dieses Museum wurde 1998 in Nizza eingeweiht und ist das Werk des japanischen Architekten Kenzo Tange. Ganz aus weißem Marmor und an einen künstlichen See angrenzend, verzaubert es seine Besucher durch seine schlichten Linien und technischen Besonderheiten. Dieses Museum, dessen Ziel eine tiefgreifende Annäherung an die asiatische Kultur ist, verdankt seine Originalität der Darstellung seiner Kollektionen und seiner Herangehensweise an die asiatische Lebenskunst.

Die Konservatorin des Museums, Marie-Pierre Foissy-Aufrère (die auch Konservatorin des Museums „Petit Palais“ in Avignon war), hat es geschafft, den Besuchern repräsentative Werke der asiatischen Kunst sowie traditionelle Riten des alltäglichen und religiösen Lebens, die die verschiedenen Epochen der asiatischen Länder geprägt haben, nahezubringen. Nach dem Besuch der Ausstellung mit Gemälden, Gegenständen, Textilien und Keramik können die Besucher daher an Teezeremonien teilnehmen, ein Konzert anhören oder eine Tanzaufführung anschauen (siehe Veranstaltungskalender).

Entfernung vom Colombier: 67 km
Adresse

405, promenade des anglais
Quartier Arénas – 06200 Nice

Telefon: 04 92 29 37 00
Öffnungszeiten:
Vom 1. September bis 30. Juni: von 10 Uhr bis 17h Uhr
Vom 1. Juli bis 31. August: von 10 Uhr bis 18 Uhr